Seit Google seine Search Generative Experience, kurz SGE, im Mai 2023 vorgestellt hat, ist die Marketing-Branche in Aufruhr geraten.

Insbesondere stellt sich die Frage: Welchen Einfluss hat SGE auf SEO, und wie müssen Marketer ihre Arbeit umstellen?

Da wir als Marketing-Agentur direkt davon betroffen sind, haben wir uns eingehend mit Google SGE befasst.

Im Folgenden wollen wir Ihnen nicht nur zeigen, was SGE ist und welchen Einfluss sie auf die Suchergebnisse haben wird, sondern auch konkrete und anwendbare Tipps für Ihr Suchmaschinenmarketing geben.

SGE: Revolution in der SEO-Welt?

Die Google Search Generative Experience markiert einen signifikanten Fortschritt in der digitalen Suche und Suchmaschinenoptimierung.

Erstmals im Mai 2023 auf der Google I/O Konferenz vorgestellt, repräsentiert SGE eine innovative Integration von künstlicher Intelligenz (KI) in die Suchfunktionen von Google.

Es ist Googles Antwort und Reaktion auf die Integration von ChatGPT in die Microsoft-Suchmaschine Bing.

Diese Entwicklung spiegelt einen wachsenden Trend wider, bei dem fortschrittliche Algorithmen und maschinelles Lernen zunehmend in den Vordergrund rücken, um den Nutzern ein präziseres, intuitiveres und reichhaltigeres Sucherlebnis zu bieten.

SGE steht nicht nur für eine technologische Neuerung, sondern auch für einen Paradigmenwechsel in der Art und Weise, wie Informationen im Internet gesucht und gefunden werden.

In einer Zeit, in der die Informationsmenge exponentiell wächst, zielt SGE darauf ab, die Effizienz und Genauigkeit der Suchergebnisse zu verbessern. Dabei ermöglicht es auch eine tiefere und nuanciertere Benutzerinteraktion.

Insbesondere bietet SGE die Option, weitere Fragen zu einem Ergebnis zu stellen und dabei, wie mit einem KI-Chatbot, eine Konversation zu führen.

Dieser Ansatz hat weitreichende Implikationen für SEO-Experten und Content-Ersteller. Er erfordert eine Neubewertung traditioneller Strategien und Anpassungen an diese Technologie.

Google selbst beschreibt die Search Generative Experience so:

  • „Find what you’re looking for in faster, easier ways“ – Quelle: Google Labs zu SGE

Im Detail: So funktioniert SGE

Google SGE nutzt ein Large Language Model (LLM), um die Art, wie Nutzer Informationen suchen und erhalten, zu verändern.

Anstatt sich auf einfache, stereotypische Suchanfragen zu beschränken, ermöglicht SGE es Nutzern, komplexe Fragen und spezifische Anfragen zu stellen. Zum Beispiel kann eine Anfrage nach einem Trainingsplan für einen Halbmarathon in eine detaillierte, personalisierte Antwort umgewandelt werden, die auf den Zeitpunkt und die individuellen Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten ist.

Ein zentrales Element von SGE ist der AI-Snapshot, ein farbiges Dialogfenster, das oben in den Suchergebnissen erscheint. Es stellt umfassende Antworten auf Nutzeranfragen bereit, indem es Informationen aus verschiedenen Quellen kombiniert.

Dieser Snapshot geht über die herkömmlichen Featured Snippets hinaus und beinhaltet neben ausführlichen Textantworten auch Referenzquellen und ein Link-Karussell. Er dient als Einstiegspunkt in das Thema und ermutigt Nutzer, tiefer in die Materie einzutauchen.

Interessanterweise wird der AI-Snapshot nicht bei jeder Suche eingesetzt, da die Generierung solcher detaillierter Ergebnisse für Google kostenintensiv ist.

Einfachere Anfragen, die auch ohne KI-Unterstützung effektiv beantwortet werden können, werden daher ohne dieses Feature behandelt.

Neben dem AI-Snapshot umfasst SGE weitere Funktionen wie den „Conversational Mode“, eine Chat-ähnliche Funktion, und „Vertical Experiences“, die spezialisierte Suchergebnisse für Bereiche wie Shopping und Nutzerrezensionen bereitstellen.

Diese Funktionen bieten eine interaktive und auf spezielle Bedürfnisse zugeschnittene Nutzung der Suchmaschine, was das Sucherlebnis für Nutzer erheblich verbessert.

SEO im Zeitalter von SGE: Neue Spielregeln?

Die Einführung von Google SGE stellt für SEO-Experten eine Herausforderung, aber auch eine Chance dar.

Durch die Integration von KI in die Suchprozesse verändert SGE die Art, wie Inhalte bewertet und dargestellt werden.

SEO-Strategien müssen angepasst werden, um Inhalte so zu optimieren, dass sie nicht nur relevante Schlüsselwörter enthalten, sondern auch in der Lage sind, komplexe und nuancierte Anfragen zu beantworten.

Dies erfordert eine stärkere Konzentration auf qualitativ hochwertige, gut recherchierte und tiefgreifende Inhalte.

Zudem könnte SGE die Bedeutung von strukturierten Daten und Schema-Markups verstärken, um den Suchalgorithmen einen besseren Kontext und ein tieferes Verständnis der Inhalte zu ermöglichen.

Letztendlich könnten diese Veränderungen die SEO-Landschaft dahingehend verschieben, dass ein höherer Wert auf Benutzererfahrung und Expertise gelegt wird.

Wie groß dieser Impakt sein wird, ist Gegenstand vieler Diskussionen und Prognosen.

Ich denke, es wird stark von den Suchanfragen abhängen. Für einige Themen bietet sich eine KI-Zusammenfassung stärker an als für andere.

Für News und allgemeine Themen-Überblicke zum Beispiel können wir erwarten, dass der organische Traffic zurückgehen wird, weil viele Nutzer sich mit einer Zusammenfassung zufrieden geben.

Für Spezialthemen und konkretes Fachwissen wird dieser Effekt geringer ausfallen, weil die KI hier nicht tief genug in die Thematik einsteigen wird und mit den Experten nicht mithalten kann.

Hier wird SGE eher einen oberflächlichen ersten Eindruck von einem Thema bieten, dem dann aber eine tiefer gehende Suche folgt.

Im eCommerce werden die strukturierten Daten besonders wichtig. Bei gut optimierten Shops zeigt SGE mehrere Produkte in seinen Ergebnissen, was zu viel direktem Traffic mit klarem Kaufinteresse führt.

Für diese Sparte stellt SGE in Kombination mit guter SEO-Arbeit also eine Chance auf mehr und hochwertigeren Traffic dar.

Die Gute Nachricht: SEOs und Marketer, die bereits jetzt ihre Aufmerksamkeit auf bestmögliche Qualität legen und ihre Inhalte auf ansprechende und technisch einwandfreie Weise präsentieren, werden wenig Schwierigkeiten haben, auch in Zeiten von SGE und allgemeiner KI-Präsenz gute Leistungen zu erbringen.

“Ich glaube, um SEO und SGE in Einklang zu bringen, wird das E-E-A-T Prinzip für Websites immer wichtiger werden, um als glaubwürdige Quelle mit einbezogen zu werden. Zudem wird in diesem Zuge sicher auch die Auszeichnung von Websites mit strukturierten Daten immer relevanter werden, um Suchmaschinen und KI noch zusätzliche Informationen zu liefern.”
Felicitas Bürger, Senior SEO Manager, UnitedAds

Praxisguide: Content-Optimierung für Google SGE

  • E-E-A-T-Prinzipien verstärkt umsetzen: Konzentrieren Sie sich darauf, dass Ihre Inhalte nicht nur fachliche Expertise (Expertise) zeigen, sondern auch aus realen Erfahrungen (Experience) schöpfen. Es ist wichtig, dass sie Autorität (Authoritativeness) in Ihrem Bereich ausstrahlen und die Vertrauenswürdigkeit (Trustworthiness) durch transparente Quellenangaben und Zuverlässigkeit unterstreichen.
  • Eine holistische SEO-Strategie verfolgen: Entwickeln Sie eine ganzheitliche SEO-Strategie, die über Keywords hinausgeht und sowohl technische SEO-Elemente als auch inhaltliche Qualität und Nutzererlebnis umfasst.
  • Strukturierte Daten und Schema.org gezielt nutzen: Verwenden Sie strukturierte Daten, um Suchmaschinen detaillierte Informationen über Ihre Seite zu liefern. Durch die Implementierung von Schema.org-Markups kann Ihre Seite besser von Google verstanden und in den SERPs hervorgehoben werden.
  • Kundenorientierung und Nutzerfokus in den Mittelpunkt stellen: Richten Sie Ihre Inhalte konsequent auf die Bedürfnisse und Fragen Ihrer Zielgruppe aus. Dies beinhaltet, Antworten auf spezifische Nutzeranfragen zu bieten und ein benutzerfreundliches Erlebnis auf Ihrer Webseite zu schaffen.

  • Den Fokus auf bestmögliche Qualität legen: Priorisieren Sie die Qualität Ihrer Inhalte in allen Aspekten. Dazu gehören Aktualität, Genauigkeit, Tiefe und Umfang der Informationen, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte den Nutzern maximalen Mehrwert bieten.

Die Zukunft von SGE: Was erwartet uns?

Die erste und wichtigste Frage ist, wann SGE global ausgerollt wird. Bisher ist es in Deutschland und Europa nur als Beta-Version zugänglich. In den USA ist es bereits verfügbar.

Ich rechne damit in der ersten Jahreshälfte 2024, aber es gibt bisher keine Ankündigung für ein belastbares Datum.

Da die Search Generative Experience noch nicht ausgereift ist, ist es derzeit schwierig, den tatsächlichen Impakt auf die Suche und die organischen Seitenaufrufe einzuschätzen. Einige Prognosen gehen von bis zu 30 oder gar 40% Traffic-Verlust für bestimmte Themen aus, während andere skeptischer bleiben.

Die Technologie hat also das Potenzial, die Suche vollständig zu verändern und die gesamte Branche auf den Kopf zu stellen.

Wird SGE nur wenig genutzt, kann es aber auch passieren, dass der Impakt deutlich geringer ausfällt oder völlig verpufft.

Vor allem kurz nach dem offiziellen Rollout werden wir sicherlich eine intensive Nutzung sehen. Dann werden auch die ersten, auf Experimenten und Daten basierenden Ratgeber erscheinen.

Wie bei anderen neuen Technologien erwarte ich eine Normalisierung einige Monate nach dem Release, wenn der Reiz des Neuen etwas abgeklungen ist und sich die Nutzer daran gewöhnt haben.

Fazit: SGEs Einfluss auf digitales Marketing

Google SGE ist eine Erweiterung der bekannten Suchmaschine, die auf der Implementierung von Machine Learning und einer Sprach-KI basiert.

Die Technologie soll für passende Suchanfragen die wichtigsten Informationen übersichtlich und verständlich zusammenfassen und präsentieren.

Da dies eine deutliche Veränderung der Suchergebnisse bedeuten kann – je nach dem, wie es final aussehen wird – ist es essenziell, dass Unternehmen und Marketer sich mit dem Thema befassen.

Auch wenn es aktuell noch nicht leicht ist, den tatsächlichen Impact einzuschätzen, lassen sich doch einige Handlungsempfehlungen aussprechen.

  1. Qualität und Nutzerfokus werden noch wichtiger werden als bisher, denn nur die besten Inhalte werden von SGE ausgespielt werden.
  2. Strukturierte Daten helfen der KI, die Inhalte kontextuell einzuordnen und werden damit ebenfalls eine große Rolle spielen.
  3. Und das E-E-A-T-Prinzip wird noch mehr an Bedeutung gewinnen.

Die oben erwähnten Handlungsempfehlungen wenden wir natürlich selbst auch an. Melden Sie sich gerne bei uns, dann besprechen wir, wie wir uns als SEO-Agentur auf Google SGE vorbereiten und auch Ihre Website für die „neue Suche“ fit machen.

Über den Autor

Content Manager at | + posts

Sven Nossek ist seit Dezember 2023 Content-Manager bei UnitedAds und kümmert sich um alle Bereiche der Content-Erstellung: von der Recherche über Briefings und Content-Pläne bis zum fertigen Text. Er befasst sich seit 2019 mit dem Thema Content Management, SEO und Content-Marketing sowie Künstlicher Intelligenz im Marketing- und Content-Bereich.

Neben Deutsch spricht er Englisch, lernt Schwedisch und kann einige Wörter Spanisch. In seiner Freizeit liest er Fantasy, Science-Fiction und historische Romane, schreibt selbst, kocht und ist auf Mittelaltermärkten anzutreffen, wo er seine Leidenschaft für Geschichte und Archäologie mit seinem anderen Hobby kombiniert: dem Brauen von edlem Honigwein aus regionalen Zutaten.

Entdecken Sie mit UnitedAds die Kunst der Suchmaschinenoptimierung (SEO), die Ihr Unternehmen an die Spitze der Suchergbnissse bringt.

Bei uns finden Sie nicht nur Experten mit jahrelanger Erfahrung, sondern auch innovative Strategien, die speziell darauf ausgerichtet sind, Ihre Online-Präsenz zu revolutionieren. Wir verstehen, dass jedes Unternehmen einzigartig ist – deshalb erhalten Sie bei uns maßgeschneiderte SEO-Lösungen, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Unsere fortschrittlichen Techniken und erprobten Methoden sind Ihr Schlüssel zu verbesserten Website-Rankings und einer gesteigerten Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen. Wählen Sie UnitedAds und erleben Sie, wie wir Qualität, Innovation und messbare Erfolge in der Welt der Suchmaschinenoptimierung neu definieren.

Vertrauen Sie auf unsere Expertise, um Ihre digitale Reichweite zu maximieren, Ihre Zielgruppe effektiver zu erreichen und nachhaltigen Geschäftserfolg zu sichern.

Google CSS

Neueste Beiträge