+49 8151 40 630 240 Mo.- So. 7:00 – 21:00h

10 Tipps für die richtige Google Ads Agentur

Google Ads ist das Werbeprogramm von Google, mit dem Anzeigen für Nutzer geschaltet werden, die bei Google oder auf Websites im Google-Werbenetzwerk nach solchen Produkten und Dienstleistungen wie Ihren suchen. Mit Werbung bei Google Ads können Unternehmen potenzielle Kunden genau in dem Moment erreichen, wenn diese nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen.

Sobald Anzeigen bei Google Ads geschaltet werden, stellt Google Leistungsdaten bereit, damit die Agentur ermitteln kann, welche Kampagnen Erfolg haben und welche nicht. Google Ads bietet detaillierten Aufschluss über den Return on Investment Ihrer Werbung und gibt der Google Ads Agentur die Möglichkeit, Änderungen an den Kampagnen vorzunehmen um den ROI Ihrer Anzeigen zu optimieren.

Zusätzlich zur Google-Suche können Sie Anzeigen auch auf Partner-Websites im Werbenetzwerk von Google schalten. Hierzu gehören etwa YouTube und unzählige weitere Websites, auf denen Sie möglicherweise schon einmal den Hinweis „Google-Anzeigen“ gesehen haben. In diesem Werbenetzwerk können Sie auch andere Anzeigenformate nutzen, wie z. B. Image- oder Videoanzeigen.

Google und Agenturen

Mit AdWords können Sie den Erfolg Ihres Unternehmens steigern. Viele Unternehmen verfügen aber nicht über die Zeit und die Ressourcen für die Einrichtung und regelmäßige Pflege eines erfolgreichen AdWords-Kontos. Eventuell wünschen Sie sich aber auch einfach nur Unterstützung von einem AdWords Experten.

Hier kommen die Google Partner Agenturen ins Spiel. Google Partner haben die AdWords Zertifizierungsprüfungen abgelegt, verwalten ein Mindestbudget von €7.500 in 90 Tagen und arbeiten unter Berücksichtigung der AdWords Best Practices.

Ihre Zusammenarbeit mit einer Google Ads Agentur

Mit AdWords können Sie den Erfolg Ihres Unternehmens steigern. Viele Unternehmen verfügen aber nicht über die Zeit und die Ressourcen für die Einrichtung und regelmäßige Pflege eines erfolgreichen AdWords-Kontos. Eventuell wünschen Sie sich aber auch einfach nur Unterstützung von einem AdWords Experten.

Hier kommen die Google Partner Agenturen ins Spiel. Google Partner haben die AdWords Zertifizierungsprüfungen abgelegt, verwalten ein Mindestbudget von €7.500 in 90 Tagen und arbeiten unter Berücksichtigung der AdWords Best Practices.

10 Tipps für die richtige Agentur

1. Seien Sie wählerisch

Beauftragen Sie einen zertifizierten Google Partner. Über die Google Partnersuche können Sie die Zertifizierung eines Unternehmens überprüfen und nach zertifizierten Partnern suchen. Achten Sie bei der Auswahl unter anderem auf die Vertragslaufzeit. Weitere Kriterien bei der Auswahl des richtigen Drittanbieter-Partners:

  • Hat die Agentur schon mit Unternehmen aus Ihrer Branche zusammengearbeitet?
  • Hat die Agentur Erfahrung mit Unternehmen mit ähnlichen Budgets und Zielgruppen?
  • Welche weiteren Services, die das Wachstum Ihres Unternehmens fördern, kann die Agentur zusätzlich zu AdWords bereitstellen? Z.B. Conversion Optimierung mit Google Analytics.

2. Wählen Sie nur eine Agentur aus

Sie überlegen, Ihr Budget auf mehrere Diestleister aufzuteilen, um zu sehen, welcher die besten Ergebnisse erzielt? Kein Problem, machen Sie das ruhig, aber testen Sie die Agenturen nacheinander. Google schaltet auf einer Seite mit Suchergebnissen immer höchstens eine Anzeige für ein Unternehmen. Es ist daher schwierig, mehrere Agenturen gleichzeitig zu testen.

3. Erweitern Sie Ihre AdWords-Kenntnisse

Sich Expertenwissen über AdWords anzueignen ist sehr zeitaufwändig, die Grundlagen können jedoch schnell erlernt werden. Mithilfe Ihrer AdWords-Grundkenntnisse können Sie gemeinsam mit Ihrem Partner fundiertere Entscheidungen treffen.

4. Bauen Sie auf Erfahrung

Beauftragen sie eine Agentur, die bereits zahlreiche AdWords-Konten verwaltet. Bei erfahrenen Anbietern ist es wahrscheinlich, dass sie über die notwendige Erfahrung verfügen.

5. Überprüfen Sie Ihre Leistung.

Sofern Sie sich mit Ihren Kampagnen nicht auf das Branding konzentrieren, ist der Return on Investment Ihrer AdWords Werbung der wichtigste Aspekt. Es kommt Ihnen schließlich darauf an, wie viele Neukunden Sie damit gewinnen können. Nehmen Sie sich daher regelmäßig etwas Zeit, um zu ermitteln, wie viel Sie investieren und welche Ergebnisse Sie mit diesen Investitionen erzielen.

6. Google Ads als Kernkompetenz

Da die Themen AdWords-Management & Adwords-Optimierung über die Jahre immer komplexer geworden sind, ist es wichtig, dass die Agentur eine hohe Kompetenz in diesem Bereich aufgebaut hat. Deshalb sollte AdWords-Management zu den Kernkompetenzen der Agentur gehören und nicht als zusätzliche Dienstleistung angeboten werden.

7. Transparenz

Eine gute Google Ads Agentur bespricht in einem ersten Beratungsgespräch die Vorgehensweisen und Strategien, um das Konto aufzusetzen bzw.die Performance zu verbessern. AdWords-Management und -Optimierung ist keine Geheimwissenschaft, sondern letztlich die konsequente Umsetzung einer konsistenten Strategien und einer sorgfältigen Arbeitsweise mit viele Liebe zum Detail. Zumindest auf Anfrage sollte die Adwords Agentur plausiblen Lösungsansätzen und Strategien präsentieren können.

8. Fragen, die Sie Ihrer Google Ads Agentur stellen sollten

Welche Conversion-Typen misst die AdWords Agentur?

Konsistentes Conversion Tracking ist eine der entscheidenden Grundlagen für erfolgreiche AdWords Kampagnen. Deshalb sollten Sie als potentieller Kunde unbedingt vorab erfragen, wie die Adwords Agentur Conversion misst.

Welche Erfahrungen hat die AdWords Agentur in Ihrer Branche oder vergleichbaren Branchen?

Natürlich ist es sowohl für den Kunden von Vorteil, wenn die AdWords Agentur bereits über umfangreiche Erfahrungen in der Branche des Auftraggebers verfügt.

9. Kontoeinrichtung und Datenhoheit

Eine seriöse Google Ads Agentur wird immer für jeden Kunden ein separates Konto einrichten. So ist sichergestellt, daß der Kunde seine daten mitnehmen kann, wenn er die Google Ads Agentur wechselt oder die Kampagnen selbst managen möchte.

10. Abrechnung

Eine gute und seriöse Google Ads Agentur wird immer klar unterscheiden zwischen Agentur Kosten und Werbekosten.

Wann Sie hellhörig werden sollten

Die allermeisten Google Ads Agenturen machen gute Arbeit. Es gibt aber einige Signale, die auf unsaubere Praktiken einer Agentur hinweisen können.

Keine Weitergabe von Informationen zu Kosten und Leistung von AdWords-Kampagnen: Sie haben das Recht, zumindest über die Anzahl der Klicks und Impressionen sowie über die Kosten Ihrer AdWords-Werbung informiert zu werden.

Garantieren von Anzeigen-Placements, entweder in einem bestimmten Werbekanal oder an einer bestimmten Position: Eine bestimmte Anzeigenposition auf den Google-Suchergebnisseiten kann niemals garantiert werden. Die AdWords-Anzeigenposition wird in einer Auktion ermittelt und ändert sich dynamisch bei jeder neuen Suche. Es gibt einige Drittanbieter, die Ihnen nur dann Kosten in Rechnung stellen, wenn sie ein gewünschtes Anzeigen-Placement erreichen. Anbieter, die eine bestimmte Position garantieren (z. B. die oberste Position bei jeder Suche mit Ihrem Keyword), stellen die Funktionsweise von AdWords falsch dar.

Behauptung, zu Google zu gehören: Fragen Sie die Person nach ihrem Namen und bitten Sie sie, unter ihrer Google-E-Mail-Adresse (endet auf „@google.com“) eine E-Mail an Sie zu senden. Falls Sie sich weiterhin unsicher sind, leiten Sie die E-Mail an die oben aufgeführte Adresse weiter.

Ständiges Belästigen, um Sie zur Zusammenarbeit zu überreden: Sie und nur Sie allein können Ihr Unternehmen aus den natürlichen oder organischen Google-Suchergebnissen entfernen.

Intransparente Preisgestaltung: Die Agentur hält sich nicht an das vereinbarte Werbebudget. Stellen Sie sicher, dass Sie eine schriftliche Kopie Ihrer Vereinbarung erhalten.

Behauptung, AdWords wirke sich auf Ihren Anzeigenrang in den organischen oder natürlichen Suchergebnissen aus: AdWords-Werbung hat keinen Einfluss auf Ihren Anzeigenrang in den organischen oder natürlichen Suchergebnissen. Die beiden Systeme sind völlig unabhängig voneinander.

Google Ads Agentur FAQs